Jugend & Kinderfahrräder

Nachwuchs

Ein Kinderfahrrad, das deinem Nachwuchs nicht gefällt, ist kein gutes Fahrrad. Deshalb sollte dein Kind sein neues Bike nach Möglichkeit selbst aussuchen. Nur so ist eine langanhaltende Fahrrad-Begeisterung vorprogrammiert.

Begeisterung

Wichtig ist auch, dass das gesamt Rad zur Physiognomie deines Kindes passt. Denn nur so wird es sich rundum wohlfühlen im Sattel.

Sicherheit

Für ein Maximum an Sicherheit solltest du zudem auf einen robusten Rahmen achten. Dieser garantiert ein stabiles Fahrverhalten, selbst wenn es mal holprig zugehen sollte.

Fahrkomfort

Darüber hinaus sind robuste Räder oftmals pflegeleichter und weniger störanfällig. Eine gute Verarbeitung sowie hochwertige Komponenten sind in der Regel ein Garant für hohen Fahrkomfort.